Problematische Materialien    Alternativlösungen
Das Kerngeschäft von M & R ist die Problemlösung

Der Schwerpunkt liegt dabei auf Wiederverwendungsanwendungen zur Steigerung des Lieferantenprofits

Recycling von kontaminierten Trennpapieren

Recycling von kontaminierten Trennfolien

Recycling von Tapeten-Fehldrucken


Klicken Sie hier für eine Fallstudie zu problematischen Materialien
In den letzten 15 Jahren liegt das Kerngeschäft von M&R in der Problemlösung für die Industrie im Bereich verschieden stark verschmutzter Trennpapiere und Trennfolien.

Dabei wurden kostengünstige Recyclingsysteme für Herstellungsbetriebe aus einer Vielzahl von Industriebereichen entwickelt..

M&R hat durch die einzigartige Kombination von bewährten Methoden mit langjähriger Erfahrung und dem Zugang zu einem globalen Netzwerk an Lieferanten und Endverbrauchern neue umweltfreundliche Märkte für gebrauchte Papiere und Folien erschlossen.

Tel: 0044 1792 366999
Fax: 0044 560 345 3500
Email: sales@mandrrecycling.co.uk
Zur Startseite Zurück Wählen Sie die Alternative
Copyright M&R Recycling Ltd 2008 | Design by 1080 Solutions
Spezialisiert auf: Recycling, Recyclingunternehmen, Papierabfallmanagement, Verringerung von Deponierung, Papierrecyclingunternehmen, Papierrecyclingdienstleistungen, Verpackungsrecycling, Zwischenblätter. Silikontrennpapier, Silikonpapier, Tapeten-Fehldrucke, Verpackung, Beipackmaterial, Zwischenblätter, Trennpapier, Silikontrennfolie, Silikontrenner, Trennschichten, silikonbeschichtetes Trennpapier, silikonbeschichtetes Papier, silikonisiertes Papier, silikonisierte Folie, Trägerpapier, Trägerfolie, Giesspapier, gussbeschichtetes Papier, Etikettenfolie, Etikettenpapier, gebrauchte Folie, beschichtete Folie Tapeten zweite Wahl, Grafikpapier, selbstklebendes Papier, klebendes Druckerpapier, selbstklebende Folie, Klebefolie, Klebendes Papier, Haftmaterial, Recycling von gebrauchtem Papier.

Die Dienstleistungen umfassen:
Wirtschaftliches Recycling einer Vielzahl von Standard- sowie problematischer Materialien.
Wiederverwendung von gebrauchten Trennpapieren und -folien, problematischen Materialien sowie
überschüssigen, qualitativ geringwertigen, beschädigten und hochwertigen Beständen.
Globales Logistikmanagement.
Einhaltung internationaler Standards.